Seelsorge ist nicht nur Sorge um die „Seele“ oder den „Glauben“, sondern ist ebenso auch „Leibsorge“ – es geht gerade in schweren Zeiten doch immer um das ganze Leben, ja, um die ganze Existenz und ja, damit immer auch irgendwie um den „Glauben“. In all diesen Fragen kommt man selber möglichen Lösungsansätzen oft näher, wenn man nur schon mit einer Vertrauensperson darüber reden kann – unter absoluter Verschwiegenheit. Pfarrer oder Pfarrerin sind mit all ihren Ausbildungen und Erfahrungen auch dazu da. Und ein Gespräch mit ihnen ist sogar gratis.